Das Multitalent Esparsette

Die Esparsette galt über Jahrhunderte zu Recht als die Königin unter den Futterpflanzen für Pferde. Die zahlreichen Vorteile der Verfütterung von Esparsette spiegelt auch der französische Name der Pflanze  wieder: „Sainfoin“ bedeutet wörtlich „das gesunde Heu“.


Die Esparsette zeichnet sich durch einen hohen Eiweißgehalt, bis 18 %, aus. Das Protein der Esparsette enthält über 6 % Lysin, 2,5 % Methionin sowie andere essentielle Aminosäuren. Daneben ist die Esparsette besonders reich an sogenannten kondensierten Tanninen, die vorwiegend in den Blättern der Pflanze enthalten sind. Die Esparsette ist die einzige bekannte Futterpflanze, deren Tannine nicht bitter, sondern süß sind. Ein angenehmer Geschmack der Esparsette sowie die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile, die von Pferden intuitiv wahrgenommen werden, sorgen in der Regel für eine hervorragende Akzeptanz.

Die Verfütterung von Esparsette wird von Fütterungsspezialisten oft als unterstützende Maßnahme bei Verdauungsstörungen der Tiere wie Kotwasser oder Durchfall, bei Magengeschwüren, Stoffwechselstörungen, EMS und Cushing empfohlen.

Auch Seniorpferde und Pferde mit Zahnproblemen können ihre Kondition dank der Esparsette langfristig aufrechthalten und mehr Lebensqualität genießen.
Die Esparsette wurde von unseren Vorvätern sogar zur Vorsorge gegen Wurmbefall gefüttert – neue Studien zeigen, dass dies tatsächlich eine effiziente Maßnahme sein kann.

Damit die Fütterungsvorteile der Esparsette nicht zusammen mit dem Bröckelverlust von Blättern während der Ernte verlorengehen, wird die Esparsette nach der schonenden Warmlufttrocknung zu Pellets mit 9 mm Durchmesser gepresst. Die Esparsette-Cobs sind naturbelassen, frei von Melasse, Staub und jeglichen Bindemitteln.

 

SALBIO e.K.

Pappelstr. 1

D-77815 Bühl

Kontakt: j.trucka@salbio.de

Telefon: +49 (0)7223-9791424

www.maridil.de und www.maridil-shop.de